Alicia erzählt

Hallo Ihr Leut,

auf dieser Seite erzählt ich Euch was ich so erlebt oder angestellt habe.

Meine vorhergehenden Erlebnisse könnt Ihr unter den jeweiligen Monaten nachlesen. Da ich ja jetzt schon Erwachsen bin , gibt es nicht mehr so viel neues zu berichten, ich werde mich auf das wichtigste Beschränken um nicht unbedingt die Seite von Herchen zum platzen zu bringen.

Ich wünschen Euch viel Spaß beim Lesen meiner Abenteuer, Streiche und Erlebnisse

2007

1. Januar 2007 Da war ja was los in der Nacht. Es hat gekracht, gebummt, geleuchtet, geblitzt, einfach toll. Schade das wir nicht auf die Straße durften, aber unsere Menschen hatten wohl Angst das wir so einen Lichtblitz fangen und mit in das Haus bringen. Der Anouk mit seinen Menschen war auch da und hat sich mit uns das Spektakel angesehen, ohne mit der Wimper zu zucken. Das ist halt ein richtiger Retriever, der hat Spaß wenn es kracht und knallt. Tja und dann musste ich an meinen lieben Onkel Dobby denken, wie der immer gezittert hat wenn es so gekracht hat. Ich hab zwar versucht ihn abzulenken, aber es hat nichts genutz. Hoffentlich knallt es da wo er jetzt ist nicht so laut, das wäre toll für ihn. Meine kleine Schwester, die war vielleicht aufgeregt, weil sie nicht raus durfte zu unserem Frauchen und sprang die ganze Zeit vor uns hin und her, sodaß wir garnicht alle Lichtblitze sehen konnten. Erst als Frauchen Sie dann auf die Veranda gelassen hat ist sie ruhiger geworden. Ich glaube ide wollte sich so eien Lichtblitz einfangen und dann damit angeben.  Mein Herrchen, hat glaub ich auch Angst vor der Knallerei, er ist nicht raus zu den anderen. Er hat gemeint Mittag bei unserem Spaziergang noch so einen Lichblitz fangen kann, dann bring ich den aber mit nach Hause und die andern bekommen nichts davon ab. Schon gar nicht daas kleine Biest

18. Februar 2007 Oh das sind ja schlechte Nachrichten die unser Herrchen uns da Heute erzählt hat. In der nächsten Zeit werden wir wohl nicht mehr zu unseren Verwandten nach Nordhorn fahren, weil die liebe Edith im Krankenhaus ist und anschließend eine REHA machen muss. Ich wünsche das es ihr bald wieder besser geht, ich freu mich nämlich immer wenn wir die Verwandten besuchen und ich denen zeigen kann, wie gut ich, die kleine Alicia schwimmen kann. So gut wie ich schwimmt keine.

21.Februar 2007 Hundeführerschein, ich kanns nicht mehr hören. Als wenn da schon was dabei ist, gibt mal wieder an mein kleinens Schwesterchen wie gut sie gewesen wäre und alles richtig gemacht habe. Ich war nicht dabei, mir kann sie ja viel erzählen und außerdem hat Frauchen ja wohl die meiste Arbeit mit dem Hundeführerschein gehabt. Aber wartet mal ab, wenn ich erst die Dummiprüfung habe, dann wird sie bestimmt ganz neidisch sein, das kleine Beabiest.

  2008

Ich bin auf jeden Fall nicht Schuld, wenn hier nicht laufend aktualisiert worden ist, ich habe fast jeden Tag etwas angestellt, ich bin nicht so faul wie mein Zweibeiner, ich werde jetzt dafür sorgen, das mindestens einmal in der Woche hier was Neues erscheint.

24. Mai.2008 Endlich kann ich meinen Zweibeiner wieder bewegen für mich etwasaufzuschreiben. es wurde ja auch langsam Zeit. Lang genug hab ich ja auch darum gebetlet, aber mal ehrluich, dass letzte Jahr war nicht so aufregend, mit Ausnahme das ich jede Woche mit Frauchen zu Trasinigskursen fahre, war sonst nichts weltbewegendes passiert. Aber nachdem mich am Samsatg soviele meiner Fans angesprocehn haben, warum ich nichts mehr von mir gebe, habe ich meinem Zweibeiner mal gehörig was erzählt und darauf hin hat er Besserung gelobt, Ihr wollt doch schließlich auch wissen was der nun nicht merh so kleine Alicia so alles passiert.

Das letzte Wochenende war super toll, wir waren mal wieder bei der Oma in Nordhorn und haben dort unsere ganzen Verwandten wieder getrofen. Es war nämlich Sommerfest angesagt. Hmm eingentlich war es ein tolles Wochenende, nur das das koine Biest, welches mein Schwesterchen ist, mir beim Wettkampf die Schau gestohlen hat, naja, ich musste ja auch mit Frauchen gelaufen unD herrchen hat bestimmt geschummelt, sonst wäre er mit Alicia nieee zweiter geworden. Aber es war trotzdem ein super schönes Wochenende. Wir waren ja mehr im Wasser wie auf dem Land und als wir dann wieder zu Hause waren, mußten wir alle erst mal richtig ausruhen.

Juli-August 2008 Wir waren in Urlaub, wo? Natürlich in Dänemark und was soll ich Euch erzählen, es war wieder einmal toll. Ich habe wieder Möven gejagdt und meine kleine Schwester geärgert. Wir haben ein Reh neben unserem Ferienhaus beobachtet und ich bin jeden Tag neben meinen Leuten, kilometerweit im Wasser spazieren gegangen, dass macht Spaß. Und vor allem kommt mein Schwesterchen das kleine Biest nicht immer mit. Da habe ich Zeit und kann ganz alleine für mich tun und lassen was ich will und muss nicht immerzu irgend ein Komando befolgen. Ich glaube ich komme mit den Kilometern, die ich im Wasser spazieren gegangen bin in das Rekordbuch. Mein Herrchen meinte, an mir ist ein Fisch verloren gegangen. Natürlich musste mein kleines Schwesterlein sich darauf hin bei unserem Frauchen einschmeicheln, die alte Schleimmerin, ist immer wenn Frauchen zum schwimmen ist, sofort mit und um sie herum geschwommen, als wenn das was wäre. Tante Iben, ist auch schwimmen gewesen und zwar mit Frauchen und hatte viel Spaß dabei, allerdings musste unser Herrchen das kleine Biest Bea dann an die Leine nehmen, da sie sonst immer auf Tante Iben drauf schwimmen wollte. Naja die weiß halt nicht wie man sich als richtiger Retriever aufführt.

Im August 2008 Becky - die jetzt Molly genannt wird, obwohl sie gar nicht mollig ist, merkwürdig, aber versteh schon einer die Zweibeiner -. und ihr Frauchen haben uns besucht. Was soll ich Euch sagen, die Molly hat ja jetzt eine ganz tolle Aufgabe, sie besucht mit Ihrer Chefin ältere Menschen in Altenheimen und sorgt dort für einen Lichtblick, im sonst doch eher traurigen Leben, bei den älteren Leutchen. Aber ich glaube Herrchen hat einen Bericht bei Molly auf der Seite eingegeben, seht selbst nach.

Und dann ging es toll weiter im August Bogus und seine Menschen haben uns in Wiesbaden besucht, ach war das toll, wir haben uns alle riesig gefreut und richtig doll mit Ihm herumgetobt, genauso doll, wie vorher mit Molly. Schade das meine anderen Schwestern und Brüder nicht einfach mal vorbeikommen, außer Tiny, die dieses Jahr auch schon mal da war, läßt sich sonst kaum einer sehen. Naja wohnen ja auch alle so weit weg, aber ich würde ich mich auch drüber freuen wenn da die anderen auch mal kämen und nicht nur ich. Ich möchte ja kein Geheimnis ausplaudern, aber ich habe gehört, wie Andrea (die Chefin von Bogus) Herrchen nach einem Treffen im nächsten Jahr gefragt hat. Was er genau zu ihr gesagt hat, habe ich nicht gehört, aber es war so etwas wie, ich werd es noch mal probieren und mal sehen, ob jemand interesse hat. Ich glaub da braucht er nicht lang zu probieren, da kommen bestimmt einige.

8. Oktober 2008 Hallo, ja ich lebe noch. Das Ihr alle das noch erleben dürft habt ihr dem Marco zu verdanken, der war nämlich Heute da und hat Herrchens Rechner auf Vordermann gebraucht. Ist doch toll wenn man jemanden wie den Marco kennt, der sich mit Rechnern, Programmen und Internet bestens auskennt. Jetzt sollte es auch in Zukunft wieder öfters neue Einträge hier in meinem Gästebuch geben. Und die Ausrede von Herrchen, unser Rechner, oder das Programm zum überspielen, die funktionieren nicht, dass kauf ich ihm jetzt nicht mehr ab.

15.10.2008 Ja was ist den Heute los? Frauchen kommt am frühen  Morgen und macht ganz merkwürdige Geräusche, das hört sich lutig an. Wie ich später erfahren habe nennen die Menschen das singen. Aber viel interessanter war das Päckchen das Sie mir gebracht, da waren lauter Pansen, Schweineohren und Würstschen drin, ganz für mich alleine. Natürlich hatte Sie das auch für die anderen Drei, aber ich durfte zuerst ran und das habe ich genossen, ansonsten ist ja meist Tante Iben diejenige, die sich immer zuert die besten Sachen schnappt und uns anderen keine Chance gibt. Ach ja bevor ich es vergesse, es war ja mein Geburtstag, aber die anderen haben sich benommen wie sonst auch immer und Herrchen war leider nicht da, sonst hätte ich bestimmt zwei Pakete bekommen, Schade. 

19.10.2008 Na sowas, haben sich unsere Menschen doch ein neues Sofa gekauft, mhh das riecht gut, nach Kühen und wir dürfen nicht darauf. Aber wenn es dann dunkel wird und die MEnschen schlafen gehen, merken sie ja naicht wenn wir es uns darauf gemütlich machen, oder etwa doch? Ich werds euch erzählen wie lange sie bracuhen um es zu merken

25.10.2008 Naja, so richtig lang haben Sie ja nicht gebraucht, bis sie es gemerkt haben, Frauchen hat aber jetzt wenigstens ne Decke drauf gelegt, falls doch einer vonus drauf hüpft, damit wir nichts kaputt machen, meint sie. Naja auch mit Decke ist es gemütlich und riecht immer noch nach Kuh.

2010

Na sicher habt ihr schon gedacht es wäre mir was passiert, aber Nein, Schuld ist nur mein Herrchen, der läßt mich nicht mehr an den Computer, weil er sagt ich verate soviel private Sachen.

Jetzt hat er aber vergessen, den Computer auszumachen und da in ich schnell dran gehuscht.

24.12.2009 der Tag Heute fing toll an. Unser Menschen haben meiner kleinen Schwester, diesem Biets ein Gebrutstagsständchen gesungen, es war genauso schlimm wie bei meinem Gebrutstag. Aber dann gabs zur Entschädigung lecker Würstchen für uns alle. Und meine Schwester das kleine Biest, musste mit uns teilen. Da hat Frauchen schon dafür gesorgt. Aber so wie es in der Küche roch, glaub ich das wir Heute noch andere Leckereie bekommen zur Feier des Tages. Oh Herrchen kommt, ich muss Schluß machen, sonst gibts Ärger, Tschüß.